Spendenaktion SOLA-Stafette 2022

Setze ein Zeichen im Kampf gegen Krebs!

Gemeinsam mit dem Comprehensive Cancer Center Zurich (CCCZ) setzt die SOLA-Stafette 2022
ein Zeichen für die Gesundheit, die Gemeinschaft und den Kampf gegen Krebs. Unter dem Dach der SOLA-Stafette 2022 lancieren der ASVZ, das CCCZ und die UZH Foundation gemeinsam eine grosse Spendenaktion. Läuferinnen und Läufer, Läuferteams und alle Unterstützer haben die Möglichkeit innovative Krebsforschung und Krebsmedizin am CCCZ aktiv durch Spenden zu unterstützen. Durch die eingenommenen Spenden soll am CCCZ ein Programm für «Bewegung, Sport und Krebs» aufgebaut werden.

Unterstütze die Spendenaktion. Dies ist unabhängig davon, ob Du als Läuferin oder Läufer an der SOLA-Stafette teil nimmst. Alle können spenden und jede Spende zählt!

Spendenaktion unter dem Dach der SOLA-Stafette 2022

Willst du einen Beitrag leisten zur Bekämpfung von Krebs? Dann starte deine eigene Crowdfunding-Spendenaktion und teile sie mit deinem Netzwerk. Lade deine Freunde, Familie und Kollegen ein, dich beim Einsammeln von Spenden zu unterstützen. Gemeinsam können wir ein Zeichen für den Kampf gegen Krebs setzen: UZH Foundation Engage

Jetzt direkt online Spenden:

Spende über Bankkonto überweisen

Spenden können auch direkt auf das Bankkonto der UZH Foundation überwiesen werden. Bei der Überweisung bitte Namen, Adresse und den Vermerk «Krebsforschung und -medizin» angeben, damit eine Spendenbestätigung ausgestellt werden kann.

UZH Foundation
Zürcher Kantonalbank, 8010 Zürich
IBAN: CH17 0070 0110 0039 2046 3
BIC (Swift): ZKBKCHZZ80A
Kontonummer: 1100-3920.463
Clearing-Nr.: 700
Postkonto der ZKB: 80-151-4

Schirmherrin: Prof. Dr. Beatrice Beck Schimmer, Direktorin Universitäre Medizin Zürich

«Dass die SOLA-Stafette 2022 gegen den Krebs läuft, sendet ein wichtiges Zeichen der Solidarität an Patientinnen, Patienten und Betroffene. Wir möchten mit dieser Aktion auf die Krankheit Krebs aufmerksam machen, an welcher jedes Jahr über 40 000 Menschen in der Schweiz erkranken. Dank Ihrer Spende können wir innovative Krebsforschungsprojekte am Standort Zürich auf den Weg bringen.»

Schirmherr: Prof. Dr. Markus Manz, Chair Comprehensive Cancer Center Zurich

«Dank Ihrer Spende im Rahmen der SOLA-Stafette 2022, können wir am CCCZ ein Programm für Bewegung und Sport bei Krebserkrankungen aufbauen. Dies soll Patientinnen und Patienten dabei unterstützen, ein auf sie persönlich abgestimmtes Trainingsprogramm zusammenzustellen mit dem Ziel, Erschöpfung und andere Nebenwirkungen einer Krebstherapie zu lindern und die Krankheit besser zu bewältigen.»

Über die SOLA-Stafette

Ein 14-köpfiges Laufteam bewältigt eine Gesamtstrecke von 113.85 km und eine Höhendifferenzvon 2685 m in und um Zürich. Dabei zählt nicht nur die persönliche Laufleistung, im Fokus dieser grössten Hochschulsportveranstaltung der Schweiz steht das Teamerlebnis - das «Gemeinsam», das «Miteinander». Aufgrund dieses grossen Stellenwerts der Solidarität und des Sozialen unterstützt der
ASVZ mit der SOLA-Stafette ausgewählte gemeinnützige Organisationen. 2022 rufen wir die SOLA-Läuferinnen und -Läufer zusammen mit dem Comprehensive Cancer CenterZurich (CCCZ) zu «Run against Cancer» und zu Spenden für die Crowdfunding-Kampagne «Sport und Krebs» auf. Damit Krebspatientinnen und –patienten mit Bewegung ihr Leiden mindern können.

Zum Comprehensive Cancer Center Zurich

Das Comprehensive Cancer Center Zurich (CCCZ) ist ein gemeinsames Exzellenzzentrum des Universitätsspitals Zürich (USZ) und der Universität Zürich (UZH) unter Einbeziehung der universitären Spitäler Universitätsklinik Balgrist und Kinderspital Zürich. Am CCCZ werden innovative Krebsmedizin und Krebsforschung sowie die interdisziplinäre Ausbildung von Ärztinnen, Ärzten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vereint. Unser oberstes Ziel ist es, das Wissen und die Innovationskraft von allen Expertinnen und Experten im Bereich Onkologie zu bündeln und in Form eines integrativen, präzisionsmedizinischen Ansatzes unseren Patientinnen und Patienten zugutekommen zu lassen.

Sport hilft gegen Krebs

Zahlreiche Untersuchungen haben gezeigt, dass Bewegung und an die Situation angepasster Sport bei einer Krebstherapie helfen können. So kann körperliche Aktivität die Nebenwirkungen einer Chemo- oder antihormonellen Therapie messbar reduzieren. Ausserdem steigert sich die Leistungsfähigkeit, was die Lebensqualität von Krebspatientinnen und Krebspatienten verbessern kann.  Klinische Studien weisen zudem darauf hin, dass Bewegung und Sport auch Einflüsse auf die Entstehung von Krebs, den Verlauf einer Krebserkrankung und das Rückfallrisiko haben können.

Das Programm für Bewegung, Sport und Krebs am Comprehensive Cancer Center Zurich soll Krebspatientinnen und Krebspatienten mit einem individuell abgestimmten Bewegungstraining für eine ganzheitliche physische Betreuung unterstützen.


IHR KONTAKT

Laura Furlanetto
Akquisition / Kommunikation

+41 44 634 61 82

E-Mail