Finanzbericht

Die nachfolgende Auslegung erfolgt in Übereinstimmung mit der Fachempfehlung zur Rechnungslegung der Swiss GAAP FER 21. Die Jahresrechnung wird jährlich durch die vom Stiftungsrat gewählte Revisionsgesellschaft geprüft.

Betriebsrechnung

Kommentar zur Betriebsrechnung

Die erhaltenen Zuwendungen im Berichtsjahr 2021 konnten um erfreuliche 6,1 Millionen Franken im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Neben der Integration der Georg Friedrich Götz-Stiftung wurde die Zunahme massgeblich durch eine substantielle Unterstützung für das Fellowship-Programm der Universität Zürich begründet. Erfreulich ist auch die Steigerung an freien, zweckungebundenen Spenden, mit welchen Privatpersonen die Forschung und Lehre im Allgemeinen unterstützen können. Aufwandsseitig haben sich die Arbeiten in den momentan ca. 140 laufenden Projekten intensiviert, und es kam entsprechend zu einem 5,8 Millionen Franken höheren Mitteltransfer an die Universität Zürich. Die Aufwendungen der Geschäftsstelle, neu aufgeteilt zwischen Mittelbeschaffung und Administration, liegen auf Grund einer Abnahme der durchschnittlichen Stellenprozente unter dem Vorjahresniveau.

Bilanz

Kommentar zur Bilanz

Die Rendite aus der Bewirtschaftung der Vermögensanlage (siehe Übersicht Performance) trug massgeblich zur Steigerung der Finanzanlagen im Vergleich zum Vorjahr bei. Basierend auf einer rollierenden Cashflow-Planung werden investierbare Mittel regelbasiert in die Anlagestrategie
überführt. Passivseitig trugen neue Spenden, die Verzinsung des investierten Kapitals und eine
neue Unterstiftung zur Erhöhung des zweckgebundenen Kapitals bei.

Führung von unselbständigen Stiftungen (Unterstiftungen)

Die UZH Foundation hat im Berichtszeitraum mit dem fög – Fonds für Medienforschung eine neue Unterstiftung integriert. Hier gelangen Sie zu der Jahresrechnung unserer Unterstiftungen.

IHR KONTAKT

Dominik Heitzmann
CFO

+41 44 634 61 84

E-Mail