Finanzbericht

Die nachfolgende Auslegung erfolgt in Übereinstimmung mit der Fachempfehlung zur Rechnungslegung der Swiss GAAP FER 21. Die Jahresrechnung wird jährlich durch die vom Stiftungsrat gewählte Revisionsgesellschaft geprüft.

Betriebsrechnung

Kommentar zur Betriebsrechnung

Die erhaltenen Zuwendungen im Berichtsjahr 2020 haben sich im Vergleich zum Vorjahr um rund 4,2 Mio. Franken verringert. Ein Hauptgrund hierfür war die geringere Anzahl an neuen Unterstiftungen (eine statt zwei), welche zu einer Veränderung von rund 2,4 Mio. Franken führte. Daneben gingen die Zahlungsflüsse aus neuen Spenden im Bereich Vertragsmanagement zurück. Hier konnten wir im Jahr 2020 vor allem weniger Gelder für gestiftete Professuren verzeichnen, welche im Dezember 2019 mit über 4 Mio. Franken zum Ergebnis beitrugen.

Im Bereich Fundraising führte vor allem der Pandemiefonds mit vereinbarten Spenden von über 2 Mio. Franken und einem effektiven Geldfluss von über 1,3 Mio. Franken zu einem positiven Wachstum.

Die Aufwendungen der Geschäftsstelle veränderten sich im Vergleich zum Vorjahr durch eine Erhöhung der durchschnittlichen Vollzeitstellen sowie die Einführung einer CRM-Datenbank und einer ERP-Software. Die Finanzmärkte waren in der ersten Jahreshälfte stark durch die Coronapandemie beeinflusst. Dennoch konnte die UZH Foundation ein gutes Finanzergebnis erwirtschaften, was die gewählte Anlagestrategie bestätigt.

Bilanz

Kommentar zur Bilanz

Die mögliche Negativverzinsung auf flüssige Mittel war im Geschäftsjahr 2020 auch eine Fragestellung, mit der sich der Anlageausschuss der UZH Foundation befasste. Basierend auf dem Risikoprofil der jeweiligen Fonds wurden die bestehenden Anlagestrategien erweitert und zusätzliche Gelder in Abhängigkeit des Liquiditätsbedarfs den Finanzanlagen zugeführt.

Führung von unselbständigen Stiftungen (Unterstiftungen)

Die UZH Foundation hat im Berichtszeitraum mit dem fög – Fonds für Medienforschung eine neue Unterstiftung integriert. Hier gelangen Sie zu der Jahresrechnung unserer Unterstiftungen.

Vermögensanlage

Die Universität Zürich bekennt sich dazu, dass sie «Nachhaltigkeit in wissenschaftlicher Arbeit und betrieblicher Umsetzung als institutionelle Aufgabe» sieht. Diese Vision gilt es auch bei der Entscheidung über Geldanlagen und Investitionen umzusetzen. Die UZH Foundation setzt die Handlungsempfehlungen betreffend nachhaltigen Geldanlagen der UZH konsequent um. Dies bedeutet, dass wir ausschliesslich mit Partnerbanken zusammen­arbeiten, welche garantieren, dass die Renditen unter Einhaltung bestimmter Nachhaltigkeitskriterien erarbeitet werden. Der Anlageausschuss der UZH Foundation setzt sich dafür ein, dass die festgelegten Nachhaltigkeitskriterien bei allen Anlagen der Stiftung eingehalten werden.

IHR KONTAKT

Dominik Heitzmann
CFO

+41 44 634 61 84

E-Mail