Die Senioren-Universität (UZH3) bietet Menschen über 60, unabhängig ihrer früheren beruflichen oder schulischen Laufbahn, ein umfassendes Bildungsangebot. (Bild: Ursula Meisser)

Offizielle Anerkennung als altersfreundliche Universität

Als erste deutschsprachige Universität wurde die Universität Zürich von der Dublin City University als altersfreundliche Universität ausgezeichnet.

Seit 2012 leitet die Dublin City University (DCU) das Netzwerk der «Age-Friendly Universities» (AFU), welches weltweit über 60 Hochschuleinrichtungen umfasst. Als altersfreundliche Universität gilt, wer in der Forschungsagenda – um nur zwei der zehn zu erfüllenden Prinzipien zu nennen – die Förderung der Teilnahme älterer Erwachsener an allen Kernaktivitäten einschliesslich der Bildungs-, Forschungs-, Gesundheits-, Wellness- und Kulturprogramme oder aber ein generationsübergreifendes Lernen berücksichtigt.

Als erste deutschsprachige Universität wurde nun die Universität Zürich (UZH) in das globale Netzwerk der AFU aufgenommen. Wie auch die anderen Mitglieder setzt sich die UZH auf verschiedenen Ebene für die Förderung und Unterstützung eines integrativen Ansatzes für gesundes und aktives Altern ein: Mit der Senioren-Universität sollen beispielsweise Menschen über 60 unabhängig ihrer schulischen und beruflichen Vorbildung von einem umfassenden Bildungsangebot profitieren, während das Forschungsprogramm «Precision Age» darauf abzielt, durch Präzisionsmedizin den biologischen Alterungsprozess und die Risiken altersbedingter chronischer Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Die UZH Foundation setzt sich sowohl für die Senioren-Universität als auch für das Forschungsprogramm «Precision Age» ein, die durch Spenden finanziell unterstützt werden.

Lesen Sie den vollständigen Bericht auf uzh.ch

mehr erfahren
News

10 Jahre UZH Foundation: Treibstoff für neue Ideen

Seit zehn Jahren wirbt die UZH Foundation erfolgreich Fördergelder für Forschung, Lehre und Innovation ein. Unter anderem für das Digital Entrepreneur Fellowship. Dieses bietet Starthilfe, um aus Forschung im digitalen Bereich ein marktreifes Produkt oder eine…

mehr erfahren

mehr erfahren

Albert Einsteins Promotionsurkunde ist zurück an der Universität Zürich

1906 erlangt der Physiker und Nobelpreisträger Albert Einstein den Doktortitel der Universität Zürich. Dank einer Zuwendung an die UZH Foundation kehrt die Promotionsurkunde nun an die UZH zurück.

mehr erfahren

mehr erfahren

Dankbarkeit zeigen

Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist jede finanzielle Zuwendung ein grosses Geschenk und alles andere als selbstverständlich. Umso wichtiger ist es, als begünstigte Institution ebenfalls Dankbarkeit zu empfinden und diese zum Ausdruck zu bringen.

mehr erfahren