Die UZH will hoch hinaus

Die Universität Zürich ist neu Mitglied der Universities Space Research Association (USRA) und zählt damit zur Gruppe der weltweit führenden Forschungseinrichtungen in der Luft- und Raumfahrt.

Die Universities Space Research Association USRA wurde 1969 auf Initiative der NASA und der National Academy of Sciences (NAS) auf Antrag der US-Regierung gegründet. Ziel der USRA: Die wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen bei der Erforschung des Weltraums auf eine solide Basis zu stellen, d.h. die kontinuierliche und enge Zusammenarbeit von NASA und der universitären Forschungsgemeinschaft zu ermöglichen.

Mit der NASA arbeitet die UZH bereits im Rahmen verschiedener Space Act Agreements zusammen. Die USRA betreibt wissenschaftliche Institute, Zentren und Einrichtungen und führt wichtige Forschungs- und Bildungsprogramme durch.

Lesen Sie auf UZH-News den vollständigen Artikel

 

mehr erfahren
News

Vitamin D, Omega-3 und Bewegung zur Prävention von Krebserkrankungen

Die Ergebnisse der DO-HEALTH Studie zeigen, dass die Kombination von Vitamin D, Omega-3 und einfachem Krafttraining das Risiko für invasive Krebserkrankungen wesentlich senken kann.

mehr erfahren

mehr erfahren

World Biodiversity Forum

Am World Biodiversity Forum in Davos geht es diese Woche darum, wie der Artenverlust gebremst und Ökosysteme geschützt werden können. Unser Vizepräsident des Stiftungsrats und Rektor der UZH Michael Schaepman hielt die Eröffnungsrede.

mehr erfahren

mehr erfahren

Dank Spende eines Stifters UZH Postdoc Team Award lanciert

Der neue UZH Postdoc Team Award wird durch eine private Spende an den President's Fund der UZH Foundation finanziert. Es zeichnet interdisziplinäre Postdoc-Teams für eine herausragende und eigenständige wissenschaftliche Leistung mit einem Betrag von bis zu…

mehr erfahren